Geschenke zu Weihnachten - Folge 2:Schokolade, mal anders

Außergewöhnlich süß

Schoko-Schuhe

Doppelte Bedürfnisbefriedigung: Pumps aus Schokolade, gesehen bei cocoandre.com in Dallas.

(Foto: Quelle: cocoandre.com)

Sie suchen doch eher ein persönliches Geschenk, das man anfassen kann? Etwas fürs Auge, das aber bitteschön auch den Gaumen erfreut? Über ausgefallene Schokoladenkreationen freuen sich selbst erwachsene Männer. Individuelle Nachbildungen fertigen unter anderem eine Patisserie in Hessen oder eine Chocolaterie in der Uckermark - ob eine Replik der geliebten Harley Davidson, des verblichenen Trabis oder einer Propellermaschine. Damen beeindruckt man etwa mit exklusiven Pumps aus Schokolade von Gayle's Chocolates im Detroiter Vorort Royal Oak.

Wer lieber persönlich Hand anlegt, wird mit selbstgemachten Pralinen bleibenden Eindruck hinterlassen - zumindest bis sie verspeist sind. Entsprechende Kurse bieten Schokoladenmanufakturen, Patisserien oder Volkshochschulen - eine bundesweite Übersicht mit Anbietern aus allen Bundesländern finden Sie bei www.pralinenideen.de.

Noch individueller und mindestens ebenso dekorativ sind Puzzles, Memories oder Bilder aus Schokolade, die mit einem persönlichen Foto gestaltet sind. Bestellen kann man sie etwa hier. Sollte der Beschenkte zu den Menschen gehören, die von sich behaupten: "Du weißt doch, ich mach' mir nichts aus Süßigkeiten" - umso besser. Dann überstehen die wertvollen Schokoladenkunstwerke zumindest unbeschadet die Weihnachtsfeiertage.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema