Urban Gardening:"Pflanzen sind grundsätzlich anpassungsfähiger als man denkt"

Lesezeit: 3 min

Deike Haßler begann mit Pflanzen auf dem Balkon, bevor sie auf den Fensterbrettern gärtnerte. (Foto: Löwenzahn Verlag / Daniel Zangerl/s.konrad)

Gemüse anbauen geht nur mit Garten? Stimmt nicht! Wie man Radieschen, Kräuter und Tomaten auch auf dem Fensterbrett ziehen kann.

Interview von Julia Rothhaas

Was mit ein paar Tomatensamen begann, hat sich bei Deike Haßler zu einem ausgewachsenen Garten entwickelt. Auf Instagram berichtet sie unter @küstenbalkon über ihr Gärtnern auf Balkon und Fensterbank. Nun ist im Löwenzahn Verlag ihr Buch "Fensterbrettgarten" erschienen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusGarten
:Ein zufriedener Gärtner ist ein schlechter Gärtner

Eigentlich stellt man sich den Garten als Ort der Ruhe und Entspannung vor. Nur wie soll das gehen zwischen Schneckenattacke und Wühlmausdurchbruch? Warum der Stress des Gärtners auch sein Glück ist.

Essay von Max Scharnigg

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: