Frisuren-Trend:Buzz Cut erobert Laufstege und rote Teppiche

Was früher Exoten-Status hatte, ist jetzt zum Mainstream geworden: Immer mehr Models und Schauspielerinnen lassen sich die Haare extrem kurz rasieren.

5 Bilder

Iris van Herpen - Runway - Paris Fashion Week Ready to Wear S/S 2

Quelle: Caroline Blumberg/dpa

1 / 5

Ruth Bell war im Jahr 2015 eine der ersten, die sich auf dem Laufsteg mit radikaler Kurzhaarfrisur zeigte.

'Personal Shopper' New York Premiere

Quelle: Getty Images

2 / 5

Jetzt hat der Trend die Modeszene mit Macht erobert. Sich die Haare mit der Maschine millimeterkurz schneiden zu lassen, ist unter prominenten Frauen eine der Trendfrisuren der Saison, so wie hier bei der Schauspielerin Kristen Steward, die sich im März in New York auf einer Filmpremiere zeigte.

Valentino : Runway - Paris Fashion Week Womenswear Fall/Winter 2016/2017

Quelle: WireImage/Getty Images

3 / 5

Der Buzz Cut, so heißt dieser Schnitt, ist auf den Laufstegen längst vom Exotenstatus zum Mainstream geworden, so wie hier bei der Show von Valentino auf der Fashion Week in Paris.

2017 MTV Movie And TV Awards - Arrivals

Quelle: FilmMagic/Getty Images

4 / 5

Schauspielerin Amandla Stenberg zeigte sich vor zwei Wochen bei den "MTU Movie and TV Awards" in Los Angeles mit Fastglatze.

Actress Cara Delevingne attends the MTV Movie & TV Awards in the rain at the Shrine Auditorium in Lo

Quelle: Christine Chew/imago/UPI Photo

5 / 5

Noch radikaler war Schauspielerin Cara Delievingne: Sie rasierte ihre Haare ganz ab.

© SZ.de/olkl
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB