Food-Design – Verfremdung

Nahrung bewusst zu verfremden, ist eine weit verbreitete Methode in der Lebensmittelindustrie und trägt maßgeblich zum Erfolg bestimmter Produkte bei. Tomaten, durch Passieren und Einfärben bis zur Unkenntlichkeit verändert, schmecken dadurch sogar Kindern, die Gemüse verabscheuen - weil sie es gar nicht als solches erkennen würden. Mittlerweile bietet der Handel auch Ketchup in Grün an, damit wirklich gar nichts mehr an seine ursprünglichen Bestandteile erinnert.

Bild: AP 14. Oktober 2011, 18:052011-10-14 18:05:14 © sueddeutsche.de/jobr/lala