bedeckt München
vgwortpixel

Fasching:Wie verkleide ich mich als Flugscham?

Im Fasching spielen auch gesellschaftliche Themen eine Rolle. Warum also nicht mal als Coronavirus oder Nackensteak gehen? Modeschüler und Modeschülerinnen haben brandaktuelle Kostüme zum Nachmachen entworfen.

In Mainz wird an Rosenmontag US-Präsident Donald Trump als römischer Kaiser und Brandstifter Nero durch die Straßen rollen, "Not amused" heißt ein Wagen, der Queen Elizabeth zeigt, wie ihr Boris Johnson als "Horrorclown" den Hintern entgegenstreckt, in Köln sitzen auf einem Wagen Figuren von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU), Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) und Grünen-Chef Robert Habeck zusammen beim Kölsch-Trinken, während sich im Hintergrund Friedrich Merz (CDU) die Hände reibt.

Fasching spiegelt immer auch politische und gesellschaftliche Ereignisse wider. Was aber, wenn man weder einen eigenen Wagen noch eine heublonde Perücke hat oder lieber andere aktuelle Themen aufgreifen möchte? Studentinnen und Studenten der Modeschule AMD in München zeigen, welche Kostüme in diesem Fasching wirklich zeitgemäß sind - und wie man sie nachmachen kann.

© SZ
Zur SZ-Startseite