Farbforschung:Sind weiße Räume lebensfeindlich?

Lesezeit: 3 min

Prof. Axel Venn - nur für den bespr. Artikel in DIM!

"Ich habe immer versucht, Menschen zu überraschen", sagt Axel Venn, emeritierter Professor für Farbgestaltung und Trendscouting an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim.

(Foto: Martin Jepp)

Das findet zumindest Farbexperte Axel Venn. Mit welchen Farben sich Menschen am wohlsten fühlen, warum Harmonie seiner Meinung nach langweilig ist und wie Farbtrends entstehen.

Von Steffen Uhlmann

Axel Venn sucht den Konflikt, nicht irgendwo, sondern zwischen den Farben. Der emeritierte Professor für Farbgestaltung, Wahrnehmungswissenschaften und Trendscouting, der auch als Designer und Maler tätig ist, sucht ihn ständig und mit viel Ausdauer - seit vielleicht 50 und mehr Jahren. Harmonie gehe ihm einfach auf den Wecker, bekennt er freimütig. Jedenfalls wenn es um die Farbgestaltung und seine künstlerische Arbeit geht. Nichts sei schlimmer, als sie durch Harmonie einzuengen und damit große Langeweile zu erzeugen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
We start living together; zusammenziehen
Liebe und Partnerschaft
»Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben«
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Medizin
Ist doch nur psychisch
Zur SZ-Startseite