bedeckt München
vgwortpixel

Bewusster Leben:Die Klima-Diät

Manuel Klarmann und Judith Ellens

Unser Essen muss verträglich für die Erde sein, sagen Manuel Klarmann und Judith Ellens.

(Foto: luxwerk.ch)

Wie müssen wir essen, um den Planeten zu retten? Der Mathematiker Manuel Klarmann kann das genau berechnen. Ein Gespräch über nachhaltige Ernährung. 

Wenn wir den Klimawandel aufhalten wollen, werden wir unsere Ernährung umstellen müssen. Die Lebensmittelproduktion verursacht weltweit ein Drittel aller Treibhausgase. Bei der Umstellung helfen könnten die Rechenmodelle des deutschen Mathematikers und Neuroinformatikers Manuel Klarmann, 35, der vor elf Jahren in Zürich das Start-up "Eaternity" gründete. Die zehn Mitarbeiter beschäftigen sich damit, wie man die CO₂-Bilanz von Nahrung berechnet - und verbessert. Wie man etwa per App Rezepte auf ihre Klimatauglichkeit prüft. Klarmann sieht sich vor allem auch als Aktivist. Er hält Vorträge, diskutiert mit Spitzenköchen und berät Restaurants. Werden wir bald nach CO₂-Tabelle essen?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
SZ-Magazin
Druck-Betankung
Teaser image
Felix Lobrecht
"Ich war immer der König des Dispos"
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Nationalsozialismus
Die letzte Nummer