bedeckt München 27°

Ernährung:Die Besser-Esser

Es geht bei "Clean Eating" natürlich nicht darum, Gemüse besonders gut zu waschen. Es geht darum, nur zu essen, was den Körper voranbringt.

(Foto: Axel Killian/mauritius images)

Essen soll heute leicht, frisch, gesund und schön anzusehen sein. Genuss dagegen spielt kaum eine Rolle. Wie der Mensch dabei ist, an seiner Ernährung irre zu werden

Soeben hat die Fastenzeit begonnen. Doch wer ernsthaft vorhat, darüber noch ein Wort zu verlieren, ohne sich lächerlich zu machen, der sollte schon zu echten Opfern bereit sein. Bis Karfreitag auf Alkohol, Zucker oder Fleisch verzichten? Menschen, die sich mit derlei Selbstverständlichem brüsten, ist offenbar entgangen, dass die Selbstdisziplin am Teller eine neue Bewusstseinsstufe erreicht hat. Der halbherzige Feierabendfaster steht kurz vor der gesellschaftlichen Ächtung.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Kleinkinder im Wasser
Bloß keine Panik!
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
Schule und Erziehung
Ich war Waldorfschülerin
Teaser image
Online-Dating
Wie ein Vampir
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"