Einrichtung:Hier wohnt jetzt das innere Kind

Lesezeit: 5 min

Einrichtung: Sie gestalten märchenhafte Skulpturen und Möbel mit Hörnern, Kulleraugen und bunten Mustern: Die Designer Simon und Nikolai Haas aus Los Angeles gelten als Kidcore-Pioniere.

Sie gestalten märchenhafte Skulpturen und Möbel mit Hörnern, Kulleraugen und bunten Mustern: Die Designer Simon und Nikolai Haas aus Los Angeles gelten als Kidcore-Pioniere.

(Foto: Joe Kramm)

Bonbonbunt, fantasievoll, aufmüpfig: Warum Erwachsene ihre Wohnungen auf einmal wie Kinderzimmer einrichten.

Von Stephanie Schmidt

Komm mich endlich mal in meiner neuen Wohnung besuchen. Da zögert man nicht lange, als die Freundin, die man noch aus der Schulzeit kennt und die lange untergetaucht war, zum Kaffee einlädt. Und schmunzelt, als sie Cappuccino und Kekse auf einem Beistelltisch platziert, der "Standing Bear Butler" heißt - ein freundlich lächelnder Braunbär balanciert ein goldenes Tablett auf den Tatzen. Er gleicht allerdings eher einem Teddybärchen als seinen imposanten Kollegen in freier Wildbahn. Alternativ kann auch ein Mini-Polarbär die Tischplatte tragen. Zwei von zahlreichen Optionen aus der Serie "Animal" des Einrichtungsunternehmens Kare.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
Altersunterschiede in der Liebesliteratur
Die freieste Liebe
Migräne
Gesundheit
Dieser verdammte Schmerz im Kopf
We start living together; zusammenziehen
Liebe und Partnerschaft
»Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben«
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Gesundheit
»Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen«
Zur SZ-Startseite