Zum Tod von Virgil Abloh:Bye, bye, Virgil!

Nach Tod von Virgil Abloh - Modenschau als Tribut

So viel mehr als ein Modedesigner: Virgil Abloh 2018

(Foto: dpa)

Sneaker mit Kabelbinder, ein Einkaufszettel-Teppich und der "Männer-BH": Virgil Abloh hat den Rahmen des klassischen Modedesigns gesprengt. Fünf legendäre Produkte.

Von Jan Kedves, Max Scharnigg und Silke Wichert

Der unerwartet frühe Tod des Modedesigners am vergangenen Sonntag hat die kreative Welt in einen Schockzustand versetzt. Warum? Weil dieser Virgil Abloh ein multifunktionaler und umtriebiger Künstler war, der in den letzten zehn Jahren sehr viel Bewegung in die Modewelt und angrenzende Gebiete gebracht hat. Diese Auswahl von einigen seiner wichtigsten Projekte soll seine außergewöhnlichen Denkansätze noch mal deutlich machen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Liebe und Partnerschaft
»Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?«
Female mountain-biker drinking from water-bottle in a forest; Wasser trinken
Flüssigkeit
"Es gibt nichts Besseres als normales Wasser"
Erziehung
"Du bist nicht mehr meine Freundin"
Missbrauch in der katholischen Kirche
"Den pathetischen Rotz hätt' er sich sparen können"
Kueche praktisch
Küchenplanung
"So breite Schubladen wie möglich"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB