Audrey Hepburns Tiffany-Kleid

600 000 Euro war dieses schwarze Kleid einem unbekannten Telefonbieter 2006 wert. Die bis dahin höchste Summe, die jemals für ein Filmkleid gezahlt worden ist. Audrey Hepburn hat 1961 darin Filmgeschichte geschrieben. Als Partygirl Holly Golightly trägt sie es in der Eröffnungsszene des Filmklassikers "Frühstück bei Tiffany's", in der sie frühmorgens aus einem Taxi auf eine menschenleere Straße in New York steigt.

In einer weiteren Szene trägt Hepburn das elegante Seidenkleid am frühen Nachmittag, als sie mit Perlenkette und Satin-Handschuhen vor dem Nobeljuwelier "Tiffany & Co." ihr Frühstück aus einer braunen Papiertüte isst. Der Erlös aus der Versteigerung ging übrigens an eine Wohltätigkeitsorganisation.

Bild: dpa 18. November 2016, 07:102016-11-18 07:10:31 © SZ.de/mane