bedeckt München 23°
vgwortpixel

Beauty:Schöner S(t)ein

Kleiner Stein, große Wirkung: Der Jade-Roller soll jeden Makel im Gesicht verschwinden lassen.

(Foto: Hersteller; Bearbeitung SZ)

Wie im alten China: Kleine Walzen aus grüner Jade oder pinkfarbenem Rosenquarz sollen dabei helfen, Falten im Gesicht zu glätten. Und die Wunder-Walzen sollen noch viel mehr können.

Sich unermüdlich um etwas bemühen, das leider nicht aufzuhalten ist: So lässt sich die Welt der Kosmetik im Grunde gut zusammenfassen. Weil das bloße Zuschauen beim Alterungsprozess aber nur schwer auszuhalten ist, gibt es auf dem Beautymarkt stakkatoartig neue Produkte, die eine straffe Haut versprechen. Und wenn der Marketingabteilung gar nichts mehr einfällt, fängt man eben von vorne an. Zum Beispiel im alten China. Lieber Jade-Roller, willkommen zurück!

Mit dem Gerät haben sich bereits die Chinesen im 7. Jahrhundert über die Wange gestrichen. Das behaupten zumindest die Anbieter, Beweise sind im Beauty-Bereich so gern gesehen wie dunkle Augenringe. An den Gerätschaften, die an Malerwalzen aus dem Baumarkt erinnern, klemmen ovalförmige Steine in zwei Größen: Mit dem größeren Teil massiert man sich flächige Partien wie Wange oder Stirn, die kleine Rolle kommt unter dem Auge zum Einsatz.

Beauty Dem Münzmallorca fehlt der Nachwuchs
Schönheitsideale

Dem Münzmallorca fehlt der Nachwuchs

Das Solarium galt einmal als Mittel gegen Winterdepression, Im Solarium gebräunte Haut als Statussymbol. Lange her. Nun muss sich die Sonnenbank neu erfinden.   Von Martin Wittmann

Die zusammengezwickte Stirn wird so lange überfahren, bis sie sich vom Alltag erholt hat

Wegrollen lassen sich die Falten damit zwar nicht, doch die Bewegungen (bitte von der Gesichtsmitte nach außen) sollen die Durchblutung anregen und die Poren öffnen, weswegen die Hersteller empfehlen, am besten gleich ein Serum mit dem Roller in die Haut einzumassieren. Die Geräte sollen darüberhinaus dabei helfen, die angespannten Gesichtsmuskeln weich zu kneten: Der verbissene Kiefer oder die zusammengezwickte Stirn werden solange überfahren, bis sie sich wieder vom Alltag erholt haben.

Damit auch wirklich jeder Kunde den Roller findet, der zu ihm passt, gibt es sie mit unterschiedlichen Steinen: Grüne Jade, der "Himmelsstein", soll eine besonders heilende Wirkung haben und verspricht Glück und Harmonie, während schwarze Jade angeblich besonders gut glättet. Der violette Amethyst ist der Anti-Akne-Stein mit einer besonders reinigenden Wirkung, der pinke Roller mit Rosenquarz hingegen entspannt müde Haut und "überträgt bei Hautkontakt positive Schwingungen".

Steine kommen im Kosmetikbereich gern zum Einsatz. Für die Hot-Stone-Massage werden etwa Basalte erwärmt und auf den Rücken gelegt, es gibt Edelstein-Kämme und "Augensteine", die sich durch ihre gewölbte Form dem Auge anpassen. Andere wiederum legen Steine ins Gesichtswasser, damit beim Abschminken etwas Heilkraft auf einen übergehen möge; zudem gibt es Cremes und Öle mit zermahlenen Pigmenten. Die Kosmetikprodukte von Model Miranda Kerr werden sogar durch einen Rosenquarz-Filter gejagt, im Tiegel steckt dann nicht nur die Creme, sondern Stein sei Dank auch eine Portion Selbstliebe. Heißt es.

Manchmal kommen die Steine auch in geriebener Form zum Einsatz

Und dann wären da noch die Gua-Sha-Steine, die schon sehr lange in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) benutzt werden. Mit den flachen, glattkantigen Formationen schabt man über die Haut, um Verspannungen zu lösen und die Durchblutung in Gang zu bringen. Ist die Haut nach der Massage gerötet, ist das ein gutes Zeichen - auch wenn das erst mal gar nicht so besonders gut aussieht. Im Gesicht geht man damit etwas vorsichtiger um: Etwas Öl macht die Prozedur angenehmer, wenn die Kante des Wangenknochens fein geschliffen wird.

Was den Stein, sei es in Form eines Rollers oder eines Schabers, aber schlussendlich wirklich ins Rollen bringt: Er macht sich ganz wunderbar vor der Handykamera. In zartem Grün oder dunkel schimmerndem Lila wartet er derzeit auf unzähligen Instagram-Bildern auf dem Nachtkästchen oder am Badewannenrand nur darauf, seinen Besitzern ein entspanntes Äußeres zu verleihen. Die sind dann humorvoll genug, ihr Gesicht vor laufender Kamera unter einer Tuchmaske zu verstecken und mit ihrem Roller platt zu walzen.

Während sich die einen mit dem Jaderoller schön schrubbern, leiden andere unter dem Abbau

Was in dem Wirbel um den Jade-Roller leider vergessen wird: Während sich die einen damit schön schrubbern, leiden andere unter seinem Abbau. Etwa im Norden Burmas an der Grenze zu China, dort lagert mehr Jade als irgendwo sonst auf der Welt. Die Arbeit an den Hängen ist lebensgefährlich, verhökert wird der Fund von Militär und Drogenbaronen, von den enormen Umweltschäden mal ganz abgesehen. Wer also den "Heilstein für Gesundheit und Wohlstand" sein Eigen nennt, sollte auch darauf achten, dass das Gleiche für denjenigen gilt, der die Jade geborgen hat.

Beauty Entsafter und Sellerie für die Sehnsucht nach makelloser Haut

Schönheitsideal

Entsafter und Sellerie für die Sehnsucht nach makelloser Haut

Haut soll heute nicht nur pickelfrei und haarlos, sondern prall, ebenmäßig und fast leuchtend sein. Photoshop und Snapchat-Effekte sollen sich im echten Leben zeigen. Problem: Man kann kaum tricksen.   Von Tania Messner

  • Themen in diesem Artikel: