Warenwelt:Türchen zu

Warenwelt: Garantiert lieb gemeint: ein Adventskalender für Erwachsene.

Garantiert lieb gemeint: ein Adventskalender für Erwachsene.

(Foto: imago classic/Imago/Westend61)

Aus Adventskalendern für Kinder ist eine Materialschlacht für Erwachsene geworden. Wie konnte das passieren?

Von Max Scharnigg

Unter den zahlreichen Traditionen und Bräuchen, die zur Weihnachtszeit in Betracht kommen, gehört die Idee des Adventskalenders sicher zu den nettesten. Vorausgesetzt, man ist zwischen vier und 14 Jahre alt und bringt deshalb die zwei wichtigsten Voraussetzungen für ein gelungenes Adventskalender-Erlebnis mit: ständige Schokosucht und eine schwer zu zügelnde Ungeduld in Sachen Christkind. In so einem Zustand erfüllte einst der klassische Supermarktkalender mit den Türchen jedenfalls seinen Sinn, half beim unendlichen Warten auf den großen Tag und machte die Adventszeit ein bisschen besonders und ja, irgendwie feierlich, obwohl es sich ja nur um einen schnöden Papphohlkörper mit Kitschaufdruck und zweifelhafter Kakaobohnenqualität handelte.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusEssay
:Wie viel Hightech verträgt der Garten?

Digitale Bewässerung, Mähroboter, Überwachung per App - die smarte Technik macht auch an der Gartentür nicht halt. Über die Frage, ob damit nicht etwas Elementares verloren geht.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: