Zweite Bundesliga:Jahn wieder obenauf

24.09.2021, Fussball, GER, Saison, 2021/2022, 2.Bundesliga, 8. Spieltag, SSV Jahn Regensburg - FC Erzgebirge Aue Jubel

Wieder oben in der zweiten Liga: Die Jahn-Spieler bejubeln den Treffer zum 2:0 gegen Aue.

(Foto: Sascha Janne/imago)

Regensburg erobert die Tabellenspitze zurück. Kiel siegt nach dem Rücktritt von Ole Werner wieder. Torgarant Simon Terodde trifft für Schalke.

Holstein Kiel ist im ersten Spiel nach dem Rücktritt von Trainer Ole Werner das erhoffte Erfolgserlebnis gelungen. Das Team von Interimscoach Dirk Bremser schaffte am Samstag beim SC Paderborn einen überraschenden 2:1 (0:1)-Sieg. Damit kletterte der Dritte der Vorsaison in der Tabelle der zweiten Fußball-Bundesliga vorerst bis auf Rang 14. Die Paderborner, die vor dem achten Spieltag punktgleich mit Jahn Regensburg an der Spitze gelegen hatten, büßten ihre Tabellenführung ein und sind nun hinter dem FC St. Pauli und 1. FC Heidenheim nur noch Vierter.

Der FC St. Pauli gewann das Duell der Verfolger und feierte mit dem 3:1 (2:0) gegen den Karlsruher SC zugleich seinen ersten Auswärtssieg der Saison. Fortuna Düsseldorf siegte 2:1 (0:0) beim FC Ingolstadt, der nach dem dritten sieglosen Spiel als Vorletzter schwierigen Zeiten entgegenblickt.

Am Samstagabend hat dann Torgarant Simon Terodde den FC Schalke 04 in Richtung Aufstiegsplätze geschossen. Mit seinen Saisontreffern neun und zehn war der Ausnahmestürmer beim 2:0 (1:0)-Sieg beim FC Hansa Rostock erneut der entscheidende Mann. Terodde traf in der 42. und 49. Minute. Der Innenpfosten des Hansa-Tores verhinderte in der 57. Minute einen Dreierpack des 33-Jährige und die Einstellung des Zweitliga-Torrekordes von Dieter Schatzschneider (153 Tore).

Kiel-Coach Bremser: "Ich bin mega-stolz auf unsere Mannschaft."

In Paderborn brachten sich die Gastgeber nach rund einer halben Stunde selbst aus dem Spielfluss und durch die gelb-rote Karte gegen Jamilu Collins (28.) früh in Unterzahl. Zwar gingen sie kurz vor der Pause durch Sven Michel, der einen schweren Fehler von Fin Bartels eiskalt ausnutzte, mit 1:0 in Führung (42.). Der Kräfteverschleiß machte sich aber vor allem in der zweiten Halbzeit bemerkbar. Die Kieler drehten nach der Pause die Partie, kamen durch ein Eigentor von Jannis Heuer (51.) und den Treffer von Joshua Mees (78.) zum befreienden Sieg. Die Regensburger waren bereits am Freitag dank eines 3:2 (2:0)-Sieges in letzter Minute gegen Schlusslicht Aue am SCP vorbeigezogen.

Der Kieler Coach Bremser freute sich über den Achtungserfolg in Paderborn: "Ich bin mega-stolz auf unsere Mannschaft. Sie hat die Situation angenommen, Verantwortung übernommen. Sie hat alle Werte, die wir in dieser Woche besprochen haben, in die Waagschale geworfen."

In Karlsruhe spielten die Gastgeber von Beginn an mutig mit, die Tore erzielten allerdings die abgeklärten Gäste aus St. Pauli. Die etwas überraschende Führung fiel nach 13 Minuten - dank der Mithilfe von KSC-Keeper Marius Gersbeck, der eine Flanke von Maximilian Dittgen unglücklich ins eigene Tor lenkte. In der Folge blieben die Gäste die spielbestimmende Mannschaft und erhöhten durch Guido Burgstaller unmittelbar vor der Pause durch einen strittigen Foulelfmeter auf 2:0 (45.). Daniel-Kofi Kyereh sorgte in der 58. Minute für die Entscheidung, Fabian Schleusener konnte lediglich verkürzen (79.).

Weniger turbulent und torreich endete die Partie der Düsseldorfer in Ingolstadt, die einen wichtigen 2:1 (0:0)-Erfolg feierten und damit im dritten Spiel in Serie ungeschlagen blieben. Andre Hoffmann köpfte in der 57. Minute nach einem Freistoß von Narey zur Führung, Matthias Zimmermann erhöhte mit seinem sehenswerten Tor in der 74. Minute auf 2:0 und ebnete den Sieg der Gäste, der durch das Anschlusstor von Ingolstadts Fatih Kaya (90.+3) nicht mehr in Gefahr geriet.

© SZ vom 26.09.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB