Zweite Bundesliga:Jahn Regensburg schlägt Sandhausen

Jahn Regensburg hat einen perfekten Start in die neue Zweitliga-Saison hingelegt: Eine Woche nach dem 2:0 in Darmstadt stimmte das 3:0 (1:0) gegen den SV Sandhausen am Samstag alle beim Jahn glücklich, Trainer, Spieler und die 5018 Fans im Stadion. "Genauso haben wir uns das vorgestellt, dass wir positiv in die neue Saison starten", sagte Kapitän Benedikt Gimber. "Wir hatten uns fest vorgenommen, im ersten Heimspiel wieder vor Zuschauern unseren Fans einen Sieg zu schenken", so Gimber. Der Vorsatz wurde voll umgesetzt.

In einem temporeichen Spiel mit viel Einsatz und Laufbereitschaft ging der Jahn nach einem Einwurf der Gäste in Führung, Mittelfeldspieler Carlo Boukhalfa traf bei seinem Startelf-Debüt platziert aus 20 Metern (34.). "Es hätte nicht besser laufen können für uns, fast alles war perfekt. Super Wetter, super Fans, es hat alles gestimmt", sagte der Leihspieler vom SC Freiburg II. Andreas Albers, Sarpreet Singh und David Otto verpassten später das 2:0. Das besorgte Kennedy zur Freude der Fans (70.) und von Trainer Mersad Selimbegovic. Zwarts setzte kurz nach seiner Einwechslung den Schlusspunkt (82.). Zu diesem Zeitpunkt waren die Gäste nach der gelb-roten Karte für Oumar Diakhite bereits personell dezimiert.

"Wir hatten am Ende 27 Torschüsse, was wirklich überragend ist", lobte Selimbegovic. Er sprach auch den Faktor Fans explizit an. "Man hat von Beginn an gemerkt, dass es etwas ganz anderes ist, wenn du ins Stadion kommst und die Zuschauer siehst. Ich wusste, dass das den Jungs einen Push geben würde."

© SZ vom 02.08.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB