US-Publikum

Es war so, als habe jemand etwas dagegen, dass dieser Große Preis der USA stattfindet. Die Ausläufer des Wirbelsturms Patricia fluteten vom ersten Trainingstag an die Parkplätze und das Gelände des Circuit of the Americas - nachdem es zuvor Wochen überhaupt nicht geregnet hatte. Die Veranstalter, die ohnehin gegen einen Zuschauerschwund zu kämpfen haben, probierten alles: Turbinenfahrzeuge trockneten den Asphalt, Bagger gruben Drainagen, die Fans wurden zu Boxengassen-Spaziergängen eingeladen. Für die unglaubliche Geduld und das frühe Aufstehen, weil auch die Qualifikation am Sonntag ausgefahren werden musste, wurden die Fans mit dem spannendsten Rennen der Saison belohnt - und der Krönung Hamiltons. Der fragte rhetorisch: "Danke fürs Ausharren - ich hoffe, wir haben euch eine gute Show geboten."

Bild: dpa 26. Oktober 2015, 10:432015-10-26 10:43:22 © SZ.de/sonn/rus