"Er wollte morgens, nachmittags und abends trainieren. Wir haben ihm ein Beruhigungsmittel gegeben, damit er gelassener wird."

Brasiliens Nationaltrainer Dunga über den Tatendrang seines Stars Kaká (unten), der auf eine von Verletzungen geprägte Saison zurückblickt und um seine Form kämpft.

Bild: dpa 10. Juli 2010, 22:312010-07-10 22:31:18 © sueddeutsche.de/sid/mb