WM 2010: SchiedsrichterWM der Fehler

Lampards "Bloemfontein-Tor", Argentiniens Abseitstreffer gegen Mexiko oder Luis Fabianos Volleyballeinlage gegen die Ivorer - krasse Fehlentscheidungen der Referees sorgen in Südafrika für große Unzufriedenheit. Ein Überblick der Irrungen.

Lampards "Bloemfontein-Tor", Argentiniens Abseitstreffer gegen Mexiko oder Luis Fabianos Volleyballeinlage gegen die Ivorer - krasse Fehlentscheidungen der Referees sorgen in Südafrika für große Unzufriedenheit. Ein Überblick.

Die Szene, die in England derzeit für schlechte Stimmung sorgt: Ein Schuss von Frank Lampard von der Strafraumkante im Achtelfinale gegen Deutschland landet von der Latte aus ungefähr einen halben Meter hinter Linie - kein Tor, das entschied der uruguayische Schiedsrichter Larrionda. Ein Skandal, das finden die Engländer.

Bild: dpa 28. Juni 2010, 17:262010-06-28 17:26:03 © sueddeutsche.de/jbe