bedeckt München 27°

WM-Qualifikation:Schweiz fährt nach Russland

2018 World Cup Qualifications - Europe - Switzerland vs Northern Ireland
(Foto: Arnd Wiegmann/Reuters)

Die Schweizer Fußball-Nationalmannschaft hat ihre Nachprüfung in der WM-Qualifikation erfolgreich bestanden.

Die Schweizer und die kroatische Nationalmannschaft haben ihre Nachprüfung in der WM-Qualifikation bestanden und fahren zur WM 2018 nach Russland (14. Juni bis 15. Juli). Kroatiens Auswahl erlebte nach dem 4:1 im Hinspiel beim 0:0 am Sonntag einen entspannten Abend. Das Schweizer Team von Trainer Vladimir Petkovic spielte zwar ebenfalls 0:0, tat sich im Playoff-Rückspiel gegen Nordirland aber lange schwer. Mit dem 1:0 in Belfast hatten die Eidgenossen im Hinspiel den Grundstein gelegt, waren in Basel aber keineswegs überlegen. "Wir sind einfach überglücklich. Da fällt eine große Last von einem ab", sagte Torwart Yann Sommer danach. Der Gladbacher Profi feierte wie seine Mitspieler in einem speziellen WM-Shirt mit dem Kreml auf der Brust. Gegen Nordirland erlebten die Schweizer 90 anstrengende Minuten und mussten im strömenden Regen mitunter um den knappen Erfolg bangen. In der zweiten Halbzeit warfen die Nordiren alles nach vorne und vergaben hochkarätige Chancen. Sommer war zeitweise wichtigster Mann, etwa bei John Evans' Kopfball (rechts). Zugleich hatte Petkovics Team mehrmals Torchancen aus Kontergelegenheiten vergeben.