Keine Panik, beruhigt Fußballlegende Uwe Seeler: "Die Engländer sind nicht so stark, dass man sich fürchten muss." Er sieht dem Spiel am Sonntag nicht ohne Sorge entgegen, hofft aber auf historische Gesetzmäßigkeiten: "Unsere Jungs müssten mehr Druck entwickeln. Ich setzte aber darauf, dass diese Mannschaft mit ihrem Elan sich wie frühere deutsche Mannschaft im Turnier noch steigert", sagte Seeler zu welt.de.

Bild: ag.ddp 26. Juni 2010, 09:422010-06-26 09:42:09 © sueddeutsche.de/sdi/dpa/leja