WM 2010: Einzelkritik DeutschlandDer Kapitän und sein Seebär

Schweinsteiger gibt beim 3:2 gegen Uruguay den sicheren Ersatz-Lahm, Mertesacker ruht wie in der Hafenbar, Friedrich ist fast ein Torjäger und Müller bleibt anarchistisch. Die deutsche Elf in der Einzelkritik.

Schweinsteiger gibt beim 3:2 gegen Uruguay den sicheren Ersatz-Lahm, Mertesacker ruht wie in der Hafenbar, Friedrich ist fast ein Torjäger und Müller bleibt anarchistisch. Die deutsche Elf in der Einzelkritik.

Jörg Butt (Bayern München)

Der Abschluss eines formidablen Spieljahres für Jörg Butt. Weil bei Tim Wiese sich ein Schleimbeutel im Knie entzündete, kam der 36-Jährige aus Oldenburg zu seinem ersten Länderspiel seit vier Jahren. Klagte nach 25 Minuten über Druckstellen am Spann, so viele Bälle musste er durch den Regen nach vorne jagen. Bei den Gegentoren ohne Chance. Musste im Gegenteil einige Male für seine an diesem Abend von Port Elizabeth schläfrige Verteidigung retten.

Bild: ag.ddp 10. Juli 2010, 22:542010-07-10 22:54:13 © sueddeutsche.de