bedeckt München 28°

Bundesliga:Florian Wirtz ist jüngster Bundesliga-Torschütze der Geschichte

SV Werder Bremen vs Bayer 04 Leverkusen, 18.05.2020 Einzelaktion, Freisteller Florian Wirtz (Leverkusen), rechts Kai Ha

Florian Wirtz traf gegen den FC Bayern zum 2:4.

(Foto: imago images/Poolfoto)

Bei seinem Treffer gegen den FC Bayern ist der Leverkusener 17 Jahre und 34 Tage alt. Er löst damit Nuri Sahin als Rekordhalter ab.

Florian Wirtz von Bayer Leverkusen ist seit Samstag der jüngste Torschütze der Bundesliga-Geschichte. Der Zugang, erst im Januar vom 1. FC Köln zu Bayer 04 gewechselt, erzielte im Alter von 17 Jahren und 34 Tagen im Heimspiel gegen Bayern München das Tor zum 2:4 und löste damit Nuri Sahin ab, der 2005 mit 17 Jahren und 82 Tagen für Borussia Dortmund getroffen hatte.

Die jüngsten Torschützen der Bundesliga-Geschichte:

  • 1. Florian Wirtz (Bayer Leverkusen) am 6. Juni 2020 im Alter von 17 Jahren, 1 Monat und 3 Tagen
  • 2. Nuri Sahin (Borussia Dortmund) am 26. November 2005 - 17 Jahre, 2 Monate und 21 Tagen
  • 3. Julian Draxler (Schalke 04) am 1. April 2011 - 17 Jahre, 6 Monate und 12 Tage
  • 4. Timo Werner (VfB Stuttgart) am 22. September 2013 - 17 Jahre, 6 Monate und 16 Tage
  • 5. Christian Pulisic (Borussia Dortmund) am 17. April 2016 - 17 Jahre, 6 Monate und 30 Tage
  • 6. Lars Ricken (Borussia Dortmund) am 11. März 1994 - 17 Jahre, 8 Monate und 1 Tag
  • 7. Ibrahim Tanko (Borussia Dortmund) am 1. April 1995 - 17 Jahre, 8 Monate und 7 Tage
  • 8. Jann-Fiete Arp (Hamburger SV) am 28. Oktober 2017 - 17 Jahre, 9 Monate und 22 Tage
  • 9. Kai Havertz (Bayer Leverkusen) am 2. April 2017 - 17 Jahre, 9 Monate und 25 Tage
  • 10. Mark-Andre Kruska (Borussia Dortmund) am 21. Mai 2005 - 17 Jahre, 10 Monate und 22 Tage
© SZ.de/sid/schm
SV Werder Bremen vs Bayer 04 Leverkusen, 18.05.2020 Florian Wirtz (Leverkusen 27), LEONARDO BITTENCOURT (WERDER BREMEN

Bayer Leverkusen
:Der Gymnasiast aus der Bundesliga

Der deutsche Fußball hat ein neues Ausnahmetalent: Bayer-Offensivspieler Florian Wirtz ist gerade eben 17 Jahre alt geworden - und verblüfft bei seinem unerschrockenen Debüt nicht nur seinen Trainer.

Von Philipp Selldorf

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite