Frank Baumann beim SV Werder:"Wir sollten weniger von den guten, alten Zeiten sprechen"

Werder Bremen: Sport-Geschäftsführer Frank Baumann

Hat mit dem SV Werder schwierige Zeiten hinter sich: Sport-Geschäftsführer Frank Baumann.

(Foto: Tom Weller/dpa)

Erstmals steigt das Nordderby zwischen Werder und dem HSV in der zweiten Liga. Bremens Sport-Geschäftsführer Frank Baumann im Gespräch über vergangene Duelle, den Abstiegsfrust der Fans und eine richtungsweisende Entscheidung 2019.

Interview von Thomas Hürner, Bremen

Frank Baumann, 45, kann von sich behaupten, mit dem SV Werder einige Höhen und Tiefen miterlebt zu haben. Als Spieler war er der Kapitän einer Bremer Mannschaft, die regelmäßig um Titel mitspielte. In der Rolle des Sport-Geschäftsführers musste Baumann den Traditionsklub nach dem Abstieg nun auf eine neue Realität ausrichten. Und die sieht an diesem Samstag folgendermaßen aus: Nordderby gegen den alten Rivalen Hamburger SV - zum ersten Mal in der zweiten Liga.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Condé Nast und die "Vogue"
Die Vogue wird zentralisiert
Herbst in Sachsen
Gesundheit
So findet man den optimalen Laufschuh
Quinine
Historie
Der Feind aus den Sümpfen
Der Philosoph Bernard-Henri Lévy im April 2021 in Paris
Frankreichs bekanntester Philosoph sagt:
Merci, Deutschland
LGBT Lesbian couple love moments happiness concept; liebe freundschaft
SZ-Magazin
»Ich bin mir sicher, dass das die stabileren Beziehungen sind«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB