Beißen hätte sich Paul Breitner in seinen kommunistisch angehauchten Jahren niemals lassen. Doch nicht der Breitnerpaul! Für seine Sicherheit sorgte schon allein der große Revolutionsführer Mao Zedong, der hier an eine psychedelisch angehauchte Wand gepinnt ist. Und wie der Breitnerpaul da so lässig im Schaukelstuhl in der "Peking Rundschau" wippt - da zeigt sich dann auch der Bello am Boden ehrfürchtig.

Bild: Imago 10. Oktober 2018, 09:102018-10-10 09:10:25 © SZ.de/jbe/schm