Süddeutsche Zeitung

Weltcup in Wollongong :Triathlon-Weltcup: Schomburg verpasst Top Ten

Er liegt lange aussichtsreich im Rennen. Auf der Laufstrecke muss Triathlet Schomburg beim Sprint in Australien abreißen lassen.

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wollongong (dpa) - Jonas Schomburg hat beim Triathlon-Weltcup im australischen Wollongong die Top Ten verpasst. Dem 30 Jahre alten Hannoveraner fehlten im Ziel über die Sprintdistanz 26 Sekunden auf den zehnten Rang. Der einzige deutsche Starter benötigte für die 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Schwimmen 54:06 Minuten.

Beim zweiten Wechsel lag er noch aussichtsreich im Rennen, auf der Laufstrecke konnte Schomburg das Tempo an der Spitze um den späteren australischen Sieger Luke Willian dann aber nicht halten. Er verpasste es damit, sich im sogenannten Individual Olympic Qualification Ranking im Kampf um das letzte Olympia-Ticket für die deutschen Triathlon-Männer mit Landsmann Lasse Nygaard Priester weiter zu verbessern. Derzeit kommt Schomburg auf 4136,36 Punkte, Priester auf 3293,68.

© dpa-infocom, dpa:240420-99-744764/3

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-240420-99-744764
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal