Walisischer Nationaltrainer:Gary Speed wurde tot aufgefunden

Der britische Fußball trauert um Gary Speed. Der frühere Profi, der aktuell die walisische Nationalmannschaft betreute, wurde am Wochenende tot aufgefunden. Laut Polizeiangaben hat sich Speed das Leben genommen.

Tragödie im walisischen Fußball: Nationaltrainer Gary Speed ist tot. Das bestätigte der nationale Fußball-Verband am Sonntag. Speed wurde 42 Jahre alt. Laut der Tageszeitung The Telegraph handelt es sich um einen Suizid.

Speed sei im englischen Chester erhängt aufgefunden worden, erklärte ein Polizeisprecher dem Blatt. "Es gibt keine Hinweise auf Fremdverschulden und die Angehörigen sind informiert", informierte die Polizei.

Seit Dezember 2010 hatte Speed die Fußball-Nationalmannschaft von Wales trainiert, erreichte in zehn Spielen fünf Siege. Wales schloss die Qualifikations-Gruppe G zur Europameisterschaft 2012 als Vierter ab. Als Mittelfeldspieler von Leeds, Everton, Newcastle und Bolton hatte Speed in 14 Jahren 85 Länderspiele für Wales absolviert.

"Der Verband will keine Details über den Tod des 42-Jährigen bekannt geben", hieß es am Sonntag auf der Internetseite des walisischen Fußball-Verbandes. 1992 war Speed mit Leeds United Meister geworden, der persönliche Höhepunkt in seiner 22-jährigen Profikarriere, in der er fast 700 Ligaspiele absolvierte.

Anmerkung der Redaktion: Wir haben uns entschieden, in der Regel nicht über Selbstmorde zu berichten, außer sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Die Berichterstattung gestalten wir deshalb bewusst zurückhaltend, wir verzichten weitgehend auf Details. Der Grund für unsere Zurückhaltung ist die hohe Nachahmerquote nach jeder Berichterstattung über Suizide.

Wenn Sie sich selbst betroffen fühlen, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge. Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die schon in vielen Fällen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen konnten.

© sueddeutsche.de/dpa/ebc
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB