bedeckt München

W-Serie:Formel 1 kooperiert mit Frauen-Rennserie

Das Rahmenprogramm der Formel 1 bekommt weiblichen Zuwachs. Im kommenden Jahr werden erstmals acht Rennen der ersten Frauen-Rennserie aufgenommen. Die neue Kooperation gab die Formel 1 am Donnerstag bekannt. Die sogenannte W-Serie soll auch dafür sorgen, Frauen näher an die Königsklasse des Motorsports heranzubringen. Die W-Serie startete 2019. Im vergangenen Jahr sicherte sich die 22 Jahre alte Britin Jamie Chadwick den Premierentitel. In diesem Jahr wurde der Rennbetrieb aufgrund der Coronavirus-Pandemie komplett abgesagt und es fand kein Rennen statt.

© SZ vom 13.11.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite