Vorschau: Bundesliga, 21. SpieltagHerzensangelegenheit

Der HSV sucht das Herz von van Nistelrooy, Bremen jubelt über eine Niederlage und den Bayern könnte ein Freundschaftsspiel gegen Libanon blühen.

Der HSV sucht das Herz von van Nistelrooy, Bremen jubelt über eine Niederlage und den Bayern könnte ein Freundschaftsspiel gegen Libanon blühen. Die Chancenanalyse zum Bundesliga-Spieltag.

TSG Hoffenheim - 1. FC Kaiserslautern (Samstag, 15.30)

Das spricht für die TSG Hoffenheim: Edson Braafheid. Kaum zu glauben, dass Braafheid in der Spieltags-Vorschau als Hoffnungsträger für die eigene Mannschaft auftaucht. Jetzt hat er es geschafft. In Hoffenheim halten sie nämlich viel von ihm. Trainer Marco Pezzaiuoli glaubt tatsächlich, mit Braafheid "mehr Qualitat auf dem Flügel" verpflichtet zu haben. Dann kann ja nichts mehr schiefgehen.

Das spricht für den 1. FC Kaiserslautern: Ivo Ilicevic und Srjdan Lakic. Ilicevic ließ sich trotz scheinbaren Bayern-Interesses schlauerweise nicht im FCB-Trikot ablichten, obwohl man das viel eher mit dem weinroten Lauterer Jersey verwechseln könnte als das grüne Wolfsburger Trikot. Vielleicht hat sein Landsmann Lakic ja eine Rot-Grün-Schwäche. Beide spielen jedenfalls in der Rückrunde weiter für den FCK. Der hat das auch bitter nötig. Von 29 Saisontoren haben Lakic/Ilicevic 16 erzielt.

(jüst)

Bild: dapd 4. Februar 2011, 12:122011-02-04 12:12:53 © sueddeutsche.de/hum, jbe