Vorschau auf die NBA-SaisonNowitzkis Knie und Kobes Superteam

Die amerikanische Basketballliga NBA geht in eine neue Spielzeit - doch Dirk Nowitzki muss vorerst verletzt zuschauen. Wie stehen die Chancen seiner Dallas Mavericks? Wer bildet die neuen Los Angeles Lakers? Und wie sieht es mit TV-Übertragungen aus? Zehn wissenswerte Infos zum Saisonstart.

Vorschau auf die NBA-Saison – Dirk Nowitzki

Die amerikanische Basketballliga NBA geht in eine neue Spielzeit - doch Dirk Nowitzki muss vorerst verletzt zuschauen. Wie stehen die Chancen seiner Dallas Mavericks? Wer bildet das neue Superteam der Los Angeles Lakers? Was sind die wichtigsten Transfers des Sommers und wie sieht es mit TV-Übertragungen aus? Zehn wissenswerte Infos zum Start der Saison.

Von Jonas Beckenkamp

Es hatte sich angedeutet, doch dann platzte die Nachricht wie ein unangehmer Gast in die Vorbereitung der Dallas Mavericks: Dirk Nowitzki musste operiert werden, weil die ständigen Schwellungen an seinem rechten Knie nicht nachließen. Rätselhafte Schmerzen im Gelenk hatten den blonden Deutschen immer wieder zu Trainingspausen gezwungen - schon als er mit seinem Klub zum Test in Berlin gastierte, wirkte er nicht fit. Jetzt nach der OP heißt es, er falle mindestens sechs Wochen aus. 

Der Heilungsprozess nach dem Eingriff verläuft zwar positiv, doch zuletzt bremste der wichtigste Maverick selbst die Erwartungen. "Das Knie muss erst vollständig abheilen, bevor ich wieder ins Training einsteige", sagte Nowitzki: "Auch dann wird es noch einige Zeit dauern." Es bleibt also abzuwarten, in welcher Form sich der 34-Jährige nach seiner Rückkehr befindet - und ob er dann genügend Kraft im Tank hat, um seine neu formierte Mannschaft anzuführen. 

Bild: REUTERS 30. Oktober 2012, 11:132012-10-30 11:13:11 © SZ.de/jbe/hum/ska/gba