Volleyball:Volleyballer des Jahres: Grozer und Kästner siegen

Volleyball
Volleyballer Georg Grozer (v) feiert in einem Spiel einen Punktgewinn. Foto: Joao Gabriel Alves/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Münster (dpa) - Nach neun Jahren Pause und der geglückten Olympiaqualifikation ist Ausnahmespieler Georg Grozer wieder zu Deutschlands Volleyballer des Jahres gewählt worden. Dies ergab eine Abstimmung des "Volleyball-Magazins" auf der Internetseite "volleyball.de".

"Ich denke, die Leute honorieren, dass ich immer noch spiele und alles gebe", sagte der 39-Jährige, der die Auszeichnung schon zwischen 2010 und 2014 jedes Jahr erhalten hatte, einer Mitteilung zufolge. Bei der überraschenden Qualifikation der deutschen Volleyballer für Paris 2024 im Oktober war der Diagonalangreifer der überragende Akteur. Die Wahl wird seit 1979 durchgeführt.

Bei den Frauen lag Pia Kästner vorne. Die 25 Jahre alte Zuspielerin wurde erstmals zur Volleyballerin des Jahres gewählt. Mit dem SSC Palmberg Schwerin gewann Kästner in diesem Jahr den DVV-Pokal. Die Olympia-Teilnahme konnte sie sich mit der Nationalmannschaft bislang noch nicht sichern.

© dpa-infocom, dpa:231220-99-360975/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: