bedeckt München 25°

Volleyball:Van der Ent nach Herrsching

Herrschings Erstliga-Volleyballer haben Mittelblocker Luuc van der Ent von den insolventen Heitec Volleys aus Eltmann verpflichtet. Der 2,08 Meter große Niederländer ersetzt seinen nur unwesentlich kleineren Landsmann Mart van Werkhoven, der den Klub vom Ammersee nach einer Saison wieder verlassen hat. Van der Ents Karriere startete bei seinem Heimatklub Dynamo Neede in der niederländischen Provinz Gelderland, 2018 wechselte er zum italienischen Erstligisten Volley Modena in eine der besten Ligen der Welt. Mit Modena spielte der blockstarke van der Ent auch in der Champions League, verpasste das Viertelfinale aber knapp. Im Mai 2019 gab er sein Debüt in der niederländischen Nationalmannschaft. Bei der Europameisterschaft im selben Jahr scheiterte das Team im Achtelfinale an Deutschland. Danach wurde van der Ent von Modena an Eltmann ausgeliehen. "Er ist sehr groß, springt sehr gut und hat großes Potenzial, vor allem im Angriff und Aufschlag", sagt Herrschings Trainer Max Hauser.

© SZ vom 10.07.2020 / sewi

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite