Volleyball:Stuttgart deutscher Meister

Die Volleyballerinnen des Allianz MTV Stuttgart haben vor heimischer Kulisse zum zweiten Mal nach 2019 die deutsche Meisterschaft gewonnen. Durch eine überzeugende Leistung beim 3:0 (25:14, 25:20, 25:23) im fünften Playoff-Finale am Sonntagabend gegen den SC Potsdam entschied die Mannschaft von Trainer Tore Aleksandersen die Best-of-five-Serie 3:2 für sich. Damit krönte der MTV eine herausragende Saison: Im März hatten die Stuttgarterinnen zum vierten Mal den DVV-Pokal gewonnen. Potsdam, das im Halbfinale den Titelverteidiger Dresdner SC ausgeschaltet, in der Finalserie bereits 2:1 in Führung gelegen und im vierten Spiel zwei Matchbälle vergeben hatte, muss hingegen weiter auf den ersten Meistertitel warten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB