Volleyball:Schwere Lose im DVV-Pokal

Vilsbiburgs und Straubings Volleyballerinnen haben schwere Gegner für das DVV-Pokal-Viertelfinale zugelost bekommen. Die Roten Raben müssen am 27./28. November zum derzeitigen Tabellenzweiten SC Potsdam reisen, der bis dato alle fünf Saisonspiele für sich entschieden hat und mit 14 von 15 möglichen Punkten hinter Spitzenreiter Stuttgart auf Rang zwei liegt. Nawaro Straubings Gegner sind ebendiese Stuttgarterinnen, die 2011, 2015 und 2017 den DVV-Pokal gewannen. Einfachere Viertelfinal-Gegner erhielten die Männer. Die WWK Volleys Herrsching treffen zu Hause auf den Tabellenvorletzten Giesen, der TSV Unterhaching empfängt den Drittletzten SVG Lüneburg (23./24.11.).

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB