Volleyball:Pokal-Blamage für Haching gegen Schwaig

Die Volleyballer des TSV Haching München haben sich im DVV-Pokal blamiert. Der Erstligist verlor sein Achtelfinale beim Süd-Zweitligisten SV Schwaig mit 1:3 (25:21, 23:25, 20:25, 27:29) und ist damit als einziger Klub aus dem Oberhaus bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Nach souveränem Beginn verloren die Hachinger in Schwaig völlig den Faden. Die WWK Volleys Herrsching gewannen ihr Achtelfinalspiel beim Süd-Zweitligisten TuS Kriftel hingegen mit 3:0, hatten aber in Satz zwei und drei zu kämpfen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema