bedeckt München 19°

Volleyball:Haneline nach Vilsbiburg

Die Bundesliga-Volleyballerinnen der Roten Raben Vilsbiburg haben den ersten Zugang für die Saison 2020/21 bekanntgegeben. Die US-amerikanische Mittelblockerin Kayla Haneline, 25, kommt aus der finnischen Liga, wo sie in den vergangenen beiden Jahren für LP Viesti und LP Kangasala spielte. "Ich beobachte Kaylas Weg schon mehrere Jahre und freue mich, dass es mit einer Verpflichtung geklappt hat", sagte Vilsbiburgs Trainer Florian Völker. Haneline sei "technisch sehr gut" und "eine äußerst ambitionierte und gleichzeitig positive Spielerin". Haneline stammt aus Nebraska und war von 2012 bis 2017 für das Volleyball-Team der Northern Iowa University aktiv. 2017 wechselte sie nach Europa, ihre erste Station war Vasas Obuda Budapest.

© SZ vom 22.06.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite