bedeckt München

Volleyball:Dritter Sieg in Serie für Vilsbiburg

Volleyball-Bundesligist Rote Raben Vilsbiburg hat am Samstag sein drittes Spiel in Serie gewonnen. Bei Schwarz-Weiß Erfurt setzte sich das Team von Florian Völker mit 3:0 (25:20, 25:22, 25:21) durch. Der Trainer war "zufrieden mit dem Kampf und der Einstellung", fand jedoch, "dass wir besser Volleyball spielen können und auch wieder werden". Gegen den Tabellenletzten zeigte Vilsbiburg mit der gleichen Startaufstellung wie im Pokal-Viertelfinale am Mittwoch gegen Potsdam eine abgeklärte Leistung. Die meisten Punkte erzielte mit 15 Zählern Jodie Guilliams. Der Tabellensechste ging im ersten Durchgang früh mit 11:5 in Führung und gewann diesen souverän. Im zweiten Satz hingegen kam Erfurt besser ins Spiel und es dauerte, bis Vilsbiburg den Rückstand wieder aufholen konnte. Die Erfurterinnen ließen bis zum von Josepha Bock verwandelten Matchball nichts unversucht, konnten die Partie aber nicht mehr zu ihren Gunsten drehen. Am kommenden Samstag steht das Heimspiel gegen den VC Wiesbaden an. NawaRo Straubing trifft einen Tag später auf den USC Münster, nachdem an diesem Wochenende gegen den VfB Suhl beim 0:3 (21:25, 22:25, 19:25) keine Punkte geholt werden konnten.

© SZ vom 23.11.2020 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema