Süddeutsche Zeitung

Volleyball - Dresden:Dresdner Volleyballerinnen erkämpfen zwölften Sieg

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Dresden (dpa) - Die Volleyballerinnen des Dresdner SC haben am achten Bundesliga-Spieltag ihre Pflichtaufgabe erfüllt und gegen die noch sieglosen Ladies in Black Aachen mit 3:1 (22:25, 25:19, 25:22, 25:15) gewonnen. Damit feierte das Team von Trainer Alexander Waibl wettbewerbsübergreifend den zwölften Sieg in Serie. Bereits am Dienstag steht das Rückspiel im Achtelfinale des CEV-Cups in Schwerin auf dem Plan.

Die Dresdnerinnen hatten vor 2833 Zuschauern zu Beginn Mühe, ihren Rhythmus zu finden. Nach dem schweren CEV-Cup-Spiel gegen Schwerin am Mittwoch wirkten die Waibl-Schützlinge körperlich und mental etwas müde, leisteten sich zu viele leichte Fehler.

Im zweiten Abschnitt steigerten sich die DSC-Damen, schlugen druckvoller auf, stabilisierten Annahme und Abwehr und agierten nun auch effizienter im Angriff. Mit zwei Aufschlagserien von Grace Frohling und Sarah Straube setzten sie sich entscheidend ab. Auch im dritten Durchgang führten die Gastgeberinnen bereits mit fünf Punkten, doch Aachen kämpfte sich wieder heran. In der Crunchtime behielt das DSC-Team jedoch die Nerven und diktierte im vierten Abschnitt mit druckvollem Aufgaben souverän das Geschehen, agierte auch in Annahme und Abwehr konstanter auf höherem Niveau als der Gegner. Nach 97 Minuten war der Sieg unter Dach und Fach.

© dpa-infocom, dpa:231202-99-159868/2

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-231202-99-159868
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal