bedeckt München 17°

Volleyball:BR Volleys erreichen Finale

Die Berlin Recycling Volleys haben zum zehnten Mal in Serie das Playoff-Finale der Volleyball-Bundesliga erreicht. Die Mannschaft von Trainer Cedric Enard setzte sich im entscheidenden dritten Halbfinale bei SWD Düren mit 3:1 durch und entschied die Serie mit 2:1 für sich. Im Endspiel, das im Modus "Best of five" gespielt wird, trifft Berlin auf Rekordmeister VfB Friedrichshafen. Die Mannschaft von Trainer Michael Warm ist Gastgeber der ersten Begegnung, die am 8. April stattfindet. "Diese Serie hat ihr würdiges, hochemotionales Ende gefunden. Wir haben wieder an uns geglaubt und sind in dieser Serie als Mannschaft gewachsen", sagte Berlins brasilianischer Olympiasieger Eder. Am Mittwoch war den BR Volleys der Ausgleich in der Halbfinal-Serie gelungen, wodurch man die Chance auf die erfolgreiche Verteidigung des Meistertitels von 2019 wahrte. Die vergangene Saison war aufgrund der Pandemie ohne Meister abgebrochen worden.

© SZ vom 29.03.2021 / SID
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema