bedeckt München
vgwortpixel

Vidal beim FC Bayern:Vidal hat weiter große Konkurrenz auf seiner Position

Arturo Vidal hat dem FC Bayern zuletzt nicht ausschließlich Freude bereitet, es kursierten Geschichten, die nicht das Bild eines vorbildlichen Profis zeichneten. Mit Chile schied er in der WM-Qualifikation aus, die Schwiegermutter von Torwart Claudio Bravo warf ihm später im chilenischen Fernsehen vor, alkoholisiert zum Training erschienen zu sein. In der Bundesliga spielte er indes nicht so, dass man ihn aufstellen musste - was Heynckes dann auch eher spärlich tat. Spitzenspiel der Bundesliga gegen Leipzig: Vidal sitzt auf der Bank, kommt erst nach der Halbzeit ins Spiel. Spitzenspiel der Bundesliga gegen Dortmund: Vidal sitzt auf der Bank, kommt erst nach 84 Minuten aufs Feld. Und nun also: Bundesligaspiel gegen Augsburg, Vidal beginnt, erzielt ein Tor, bereitet eins vor. "Ich kenne ihn von Bayer 04 Leverkusen, da hat er so fast immer gespielt", sagte Heynckes und zählte Vidals Qualitäten auf: "Laufstark, aggressiv, fußballerisch gut."

Die Frage ist, was dieses Spiel nun für Vidals Stellenwert beim FC Bayern bedeutet. Sie diskutieren ja gerade darüber, dass sie im Angriff gerne einen Ersatz für Robert Lewandowski hätten. Im Mittelfeld werden solche Diskussionen mittelfristig eher nie bis überhaupt nie aufkommen, ein derart üppiges Angebot an gestandenen Profis steht Heynckes zur Verfügung. Da ist Javi Martinez, der sich unter Heynckes auf der Position vor der Abwehr festgespielt hat. Da ist Sebastian Rudy, der im Sommer aus Hoffenheim kam und auffallend viele Spiele gemacht hat. Da ist Thiago, auf dessen kreative Eingaben die Bayern nicht verzichten wollen. Und da ist Corentin Tolisso, der im Sommer für mehr als 40 Millionen Euro aus Lyon nach München wechselte. Und dann ist da noch Vidal.

Eigentlich hatte er in den wichtigen Spielen immer gespielt, das war so unter Pep Guardiola, und das war so unter Carlo Ancelotti. Wie es nun ist? Womöglich weiß man bald mehr. Der FC Bayern empfängt in zweieinhalb Wochen in der Champions League Paris Saint-Germain.

Bundesliga Frisur sitzt, Ergebnis stimmt

FC Bayern gegen FC Augsburg

Frisur sitzt, Ergebnis stimmt

Die Bayern spielen geduldig, als wären sie Jamaika-Sondierer - und lassen dem FC Augsburg keine Chance. Beim 3:0 kommt fast ein wenig Langeweile auf, was auch an Jupp Heynckes' Haaren liegt.   Von Tim Brack