Gymnastin Darja Varfolomeev:Sie tanzt ins Abenteuer

Gymnastin Darja Varfolomeev: Darja Varfolomeev hat der deutschen Sportgymnastik aus dem Nichts eine Goldchance bei Olympia beschert, dabei ist sie noch nicht mal volljährig.

Darja Varfolomeev hat der deutschen Sportgymnastik aus dem Nichts eine Goldchance bei Olympia beschert, dabei ist sie noch nicht mal volljährig.

(Foto: Schreyer/Imago)

Die Sportgymnastin Darja Varfolomeev ist mit elf von Sibirien nach Stuttgart gereist, um sich Träume zu erfüllen. Fünf Jahre später ist sie Weltmeisterin, Olympiafavoritin - und Vorbild für ihr Team.

Von Volker Kreisl

Mit elf Jahren die Heimat zu verlassen, ist nicht leicht. Also nicht nur für eine Sommerreise, sondern für immer. Mit elf Jahren haben Kinder gerade die Grundschule hinter sich, sie überlegen vage, ob sie Ingenieur, Ärztin oder Raumfahrer werden wollen. Ansonsten spielen sie mit Freunden und können vom echten großen Leben nur träumen. Deshalb hat Darja Varfolomeev auch gesagt: "Es war schwierig."

Zur SZ-Startseite

SZ PlusOlga Korbut bei Olympia 1972
:Sie berührte die ganze Welt

Die 17 Jahre alte Olga Korbut vergießt bei den Spielen in München Tränen und feiert Triumphe. Wie die Turnerin in fünf Tagen ihre Sportart grundlegend verändert.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: