bedeckt München 23°
vgwortpixel

US Open:Kerber kämpft sich in die dritte Runde

USA TENNIS US OPEN GRAND SLAM 2016

Angelique Kerber gewinnt ihr Match gegen die Kroatin Mirjana Lucic-Baroni.

(Foto: dpa)
  • Angelique Kerber und Carina Witthöft sind bei den US Open in die dritte Runde eingezogen, Andrea Petkovic ist ausgeschieden.
  • Titelverteidiger Novak Djokovic zieht kamplos in die dritte Runde ein.
  • Hier geht es zu allen Ergebnissen.

Die Weltranglisten-Zweite Angelique Kerber steht bei den US Open in der dritten Runde. Gegen Mirjana Lucic-Baroni gewann die Australian-Open-Siegerin 6:2, 7:6 (9:7). Im Kampf um den Einzug ins Achtelfinale trifft die 28 Jahre alte Tennisspielerin aus Kiel am Freitag auf die Siegerin des amerikanischen Duells Shelby Rogers gegen Catherine Bellis. Für ihren vierten Sieg im vierten Vergleich mit der 34 Jahre alten Kroatin benötigte Kerber 92 Minuten.

Auch Carina Witthöft ist eine Runde weiter. Sie stellte mit einem Sieg gegen Lisicki-Bezwingerin Julia Putinzewa und dem Einzug in die dritte Runde ihr bestes Grand-Slam-Resultat ein. Die 21 Jahre alte Tennisspielerin aus Wentorf gewann gegen die Kasachin 6:1, 6:7 (1:7), 6:1. Putinzewa hatte in der ersten Runde Sabine Lisicki klar bezwungen. Im Kampf um den Einzug in ihr erstes Achtelfinale bei einem der vier wichtigsten Turniere trifft Witthöft am Freitag auf die an Nummer sieben gesetzte Vorjahresfinalistin Roberta Vinci aus Italien. Bei den Australian Open 2015 und in Wimbledon in diesem Jahr stand Witthöft ebenfalls in Runde drei.

Andrea Petkovic hingegen hat bei den US Open den Einzug in die dritte Runde klar verpasst. Die Weltranglisten-43. musste sich am Mittwoch der früheren Top-Ten-Spielerin Belinda Bencic aus der Schweiz mit 3:6, 2:6 geschlagen geben. Damit endet die Grand-Slam-Saison der 28 Jahre alten Tennisspielerin aus Darmstadt mit einer weiteren Enttäuschung. Bei keinem der vier wichtigsten Turniere kam Petkovic über die zweite Runde hinaus.

Bencic war im Februar die Nummer sieben der Welt, musste aber nach ihrem verletzungsbedingten Wimbledon-Aus wegen einer Handgelenksverletzung anderthalb Monate pausieren und auch für Olympia in Rio absagen.

US Open Volle Konzentration auf das Duell Williams gegen Kerber
US Open

Volle Konzentration auf das Duell Williams gegen Kerber

Im Finale der US Open könnte es so weit sein. Dann holt die US-Amerikanerin einen Rekord - oder sie muss der Deutschen die Weltspitze überlassen. Bis dahin geht es vor allem um die Show.   Von Jürgen Schmieder

Djokovic überspringt eine Runde

Titelverteidiger Novak Djokovic ist kampflos in die dritte Runde eingezogen. Sein Gegner Jiri Vesely aus Tschechien gab vor dem Match gegen den serbischen Weltranglistenersten wegen einer Entzündung im linken Unterarm auf. Djokovic kann somit seine eigenen Blessuren auskurieren, zuletzt hatte er über Schmerzen im linken Handgelenk und am rechten Ellbogen geklagt.

Djokovic spielt am Freitag gegen Michail Juschni (Russland) oder Guido Pella (Argentinien) um den Einzug ins Achtelfinale. Der Schützling der deutschen Tennis-Ikone Boris Becker hatte das Grand-Slam-Turnier in Flushing Meadows im vergangenen Jahr zum zweiten Mal nach 2011 gewonnen.