Die besten Sprüche von Uli HoeneßTiraden vom Tegernsee

Uli Hoeneß polarisiert seit eh und je mit markigen Sätzen - und will sich auch ohne Präsidenten-Amt zu Wort melden. Ein Rückblick auf seine Stilblüten.

Uli Hoeneß ist sehr bald ohne großes Amt ausgestattet, er tritt an diesem Freitag nicht zur Wiederwahl als Präsident des FC Bayern an. Aber, das hat er erst jüngst gesagt, er wird sich auch künftig zu Wort melden: "Immer wenn ich Unsachliches höre und sehe, werde ich den Verein wie eine Glucke bewachen", sagte er. "Der eine oder andere Journalist wird sich jetzt schon gefallen lassen müssen, dass ich die Abteilung Attacke wieder ausfahre, jetzt wo ich dann keine offizielle Funktion mehr habe." Wobei man sagen muss, dass Hoeneß auch zuletzt mit offizieller Funktion nicht vollkommen still war. Es dürfte jedenfalls künftig noch mehr Sätze geben als jene markigen, häufig auch polarisierenden, die im Laufe der vergangenen Jahre zusammenkamen. Eine Auswahl.

Bild: dpa 15. November 2019, 08:372019-11-15 08:37:28 © Süddeutsche.de/hum/ebc/tbr/chge