Uli Hoeneß beim FC Bayern Kommt Goretzka? Wie fit ist Boateng?

Über die Verpflichtung von Mittelfeldakteur Leon Goretzka wird munter spekuliert. "Er ist ein Spieler von Schalke 04 und bis 2018 unter Vertrag. Das werden wir immer respektieren", sagte Rummenigge - und hielt sich in Transferfragen zurück: "Wir wollen unsere Pläne sicherlich nicht bekanntgeben." Rummenigge & Co. müssen intern festlegen, in welcher Form sie das Millionenspiel auf dem Transfermarkt mitmachen wollen. Zwei Jahre nach dem Abgang von Bastian Schweinsteiger und nun nach dem Karrierende von Lahm wird die Rolle von Thomas Müller als Identifikationsfigur noch einmal wichtiger. Er muss dafür unter Ancelotti wieder mehr als eine Nebenrolle einnehmen.

Dazu muss der italienische Trainer bei seiner Agenda 2018 mehr auf junge Kräfte wie etwa Joshua Kimmich (22) vertrauen. Erst einmal dürfen die Bayern in einer Saison ohne Endspiele ungewöhnlich lange Urlaub machen. "Das ist auf jeden Fall nötig", sagte der geschundene Mats Hummels. Etwas länger dürfte die Pause indes für Jérôme Boateng aufallen. Der Abwehrmann verletzte sich zum Saisonabschluss erneut und blickt damit auf eine echte Seuchensaison zurück. Beim 4:1 gegen Freiburg musste er bereits in der 11. Minute ausgewechselt werden. Wie der Rekordmeister am Sonntag mitteilte, handelt es sich um eine Muskelverletzung im rechten hinteren Oberschenkel.

Rummenigge sagte bereits am Samstag, Boateng werde "mehrere Wochen ausfallen". Der Klub ergänzte in einer Stellungnahme allerdings, dass Boateng zum Start der Vorbereitung auf die kommende Saison "auf jeden Fall" fit sein werde. Der Verletzung vorausgegangen war ein Zweikampf mit Florian Niederlechner, bei dem sich Boateng ohne Verschulden des Freiburgers wehtat. Er unterzog sich nach dem Verlassen des Platzes umgehend einer Kernspinuntersuchung und kam mit Verspätung zur internen Meisterfeier im Münchner Postpalast. Boateng war bereits mit einem Muskelbündelriss, den er sich bei der EM 2016 zugezogen hatte, in diese Saison gegangen. Deshalb, wegen muskulärer oder Adduktorenproblemen sowie einer Schulterverletzung bestritt er lediglich 13 der 34 Bundesliga-Spiele, nur sechs über 90 Minuten.

Karriereende beim FC Bayern

Die Philipp-Lahm-Einzelkritik

Hinten haben die Bayern Boateng, Hummels, Martinez und bald auch Süle. Aber wer kommt fürs operative Geschäft? Die Bayern-Bosse beraten sich nicht nur über Transfers, sondern auch über die Besetzung eines Leiterpostens. "Was den Sportdirektor anbelangt, werden wir versuchen, in den nächsten Monaten jemanden zu finden, der ein Bindeglied zwischen Mannschaft und Trainer und Vorstand bildet", versicherte Hoeneß. "Denn da haben wir schon eindeutig ein Defizit."