Finale der U17-WM:"Die Jungs machen sich unsterblich!"

Finale der U17-WM: Da ist der Pokal! Die deutschen U17-Spieler jubeln bei der Siegerehrung.

Da ist der Pokal! Die deutschen U17-Spieler jubeln bei der Siegerehrung.

(Foto: Achmad Ibrahim/AP)

Der deutschen U17-Nationalmannschaft gelingt der große Coup: Nach dem EM-Titel gewinnt die Auswahl von Trainer Wück auch die Weltmeisterschaft. In einem dramatischen Finale sichert Torwart Heide im Elfmeterschießen den Sieg.

Von Javier Cáceres

Ein Elfmetertöter aus Unterhaching namens Konstantin Heide hat der U17-Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Indonesien auf entscheidende Weise zum ersten Weltmeistertitel seiner Geschichte verholfen. Wie schon vor sechs Monaten im Finale der Europameisterschaft in Ungarn siegte das DFB-Team auch im Endspiel von Surakarta (Indonesien) im Elfmeterschießen gegen Frankreich - diesmal mit 4:3, nach einem 2:2 in der regulären Spielzeit. Heide parierte zwei Elfmeter; weil ein weiterer Schuss der Franzosen an der Querlatte landete, konnte der eingewechselte Almugera Karba von Borussia Dortmund entscheidend vom Punkt verwandeln.

Zur SZ-Startseite

Deutschlands Fußballnachwuchs
:Verteidigungsmonster in Sicht

Bei der U17-Weltmeisterschaft in Indonesien zeigt die DFB-Auswahl die Attribute, die das A-Team zuletzt vermissen ließ. Im Halbfinale wartet Argentinien - und damit eine Mannschaft, die ebenfalls "deutsche Tugenden" verkörpert.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: