Turnen:Sportgymnastin Kolosov erreicht WM-Mehrkampffinale

Turnen
Margarita Kolosov erreichte das WM-Mehrkampffinale. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Kitakyūshū (dpa). Die deutsche Meisterin Margarita Kolosov ist bei den Weltmeisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik in Kitakyūshū ins Mehrkampffinale eingezogen.

Die 17 Jahre alte Potsdamerin belegte in der Qualifikation mit 68,450 Punkten den 16. Platz und darf damit am Samstag (7.30 Uhr/MESZ) noch einmal im Feld der besten 18 Allrounderinnen auf die Fläche gehen.

Zudem sicherte die im Leistungszentrum Schmiden trainierende Schülerin dem Deutschen Turner-Bund (DTB) für die Weltcups 2022 jeweils zwei Startplätze im Einzelwettbewerb. Die deutsche Gruppe bestreitet ihren Vorkampf im West Japan Exhibition Center am Freitag.

© dpa-infocom, dpa:211028-99-771994/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB