Turnen:Pfuhl weiter souverän

Der TSV Pfuhl hat in der zweiten deutschen Turnliga auch seinen zweiten Wettkampf souverän gewonnen. Eine Woche nach dem 57:25-Erfolg gegen Exquisa Oberbayern in Unterhaching setzten sich die Rückkehrer aus Liga eins in ihrem ersten Heimkampf in Neu-Ulm mit 71:11 gegen den VfL Kirchheim unter Teck durch und unterstrichen damit ihre Favoritenrolle in der Südgruppe. Alexander Kunz war mit 18 Punkten erneut der Topscorer. In einem Krimi holte sich Exquisa Oberbayern seine ersten Punkte: Bei der TG Hanauerland behielten die von Verletzungspech gebeutelten Gäste mit 43:41 Scorepunkten hauchdünn die Oberhand; den (nachrangigen) Vergleich der Gerätepunkte hatten sie sogar verloren. Überragend für die Gastgeber war der Spanier Joel Plata Rodriguez, dem an sechs Geräten mit insgesamt 28 Punkten nicht beizukommen war, der Belgier Noah Kuavita, der wegen Rückenproblemen auf Boden und Sprung verzichten musste, sammelte an den anderen Geräten trotzdem noch 19 Punkte für die Oberbayern - die entscheidenden mit der allerletzten Übung am Reck, an der er die Tageshöchstnote erhielt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB