Turnen:Pfuhl gelingt Wiederaufstieg

Die Turner des TSV Pfuhl sind in die erste Bundesliga zurückgekehrt. Nachdem sie sich ungeschlagen in der Südgruppe der zweiten Liga durchgesetzt hatten, gewannen sie am Samstag in eigener Halle auch das Aufstiegsfinale gegen die KTV Koblenz. Beim 57:23 verloren sie lediglich das Pferd, wonach sie kurzzeitig zurücklagen, an den anderen fünf Geräten aber setzte sich die Riege aus dem Ortsteil von Neu-Ulm durch. Der Litauer Robert Tvorogal, 27, eroberte an drei Geräten neun Punkte, der 22-jährige Türke Adem Asil an den anderen drei 13. Pfuhls Eigengewächs Alexander Kunz, 18, kam fünfmal zum Einsatz und sammelte elf Zähler. Für Koblenz schnitt der 18-jährige Niederländer Jordi Hagenaar mit sieben Punkten noch am besten ab. 2019 war der TSV Pfuhl nach einjährigem Gastspiel aus der ersten Liga abgestiegen, die Folgesaison war coronabedingt abgebrochen worden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB