1860-Präsident Reisinger im Interview "Es stimmt nicht, dass wir sein Geld nicht wollen"

"Er spricht gern davon, dass ihm der Respekt von uns fehlt. Uns fehlt, ehrlich gesagt, auch ein bisschen der Respekt von ihm." Robert Reisinger über Investor Hasan Ismaik.

(Foto: Oryk Haist/imago)

1860-Präsident Robert Reisinger über die Vorwürfe seines Mitbewerbers Saki Stimoniaris und die Voraussetzungen für weitere Zahlungen von Investor Hasan Ismaik.

Interview von Markus Schäflein und Philipp Schneider

SZ: Herr Reisinger, Saki Stimoniaris, Ihr Mitbewerber um das Präsidentenamt beim Fußball-Drittligisten TSV 1860 München, hat gesagt, er wäre für Ihren Job besser geeignet. Viel, viel besser! Was sagen Sie dazu?

Robert Reisinger: Das ist wie mit den Millionen von Fußballtrainern auf der Tribüne, die können es auch immer alle besser. Wenn sie in der Verantwortung stehen, stellt sich schnell heraus, dass das nicht so ist. Oder dass die Aufgabe sich ganz anders darstellt, als man sich das als Nicht-Amtsträger ...

TSV 1860 München "Hasan ist ein bisschen traurig"

Ismaik-Vertreter Stimoniaris

"Hasan ist ein bisschen traurig"

Saki Stimoniaris ist Vertreter des Investors Hasan Ismaik und Präsidentschaftsbewerber beim TSV 1860 München. Er erklärt, warum Profifußball Fremdmittel erfordert - und warum sich Ismaik fragt, was er noch mehr machen soll.   Interview von Markus Schäflein und Philipp Schneider