Triathlon:Lindemann gewinnt in Hamburg

Triathletin Laura Lindemann aus Potsdam hat mit einem starken Lauf das Rennen der WM-Serie in Hamburg gewonnen. Die Olympia-Achte siegte beim ersten Rennen der Saison am Samstag auf der Sprintdistanz über 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, fünf Kilometer Laufen in von 58:17 Minuten vor Nicole van der Kaay (Neuseeland/58:21) und Summer Rappaport (USA/58:26). Den fünften Platz belegte Marlene Gomez-Islinger (Ulm) mit 20 Sekunden Rückstand. Die 25-Jährige Lindemann war nach dem Schwimmen als Dritte aus dem Wasser gekommen und blieb auch nach dem Radfahren zur Spitzengruppe. Auf der abschließenden Laufstrecke gelang es ihr, sich rund 200 Meter vor dem Ziel auf dem Rathausmarkt entscheidend abzusetzen.

© SZ vom 19.09.2021 / dpa/sid
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB