bedeckt München 17°

Exklusives Protokoll des Treffens zwischen Ballack und Löw:"Ich hab' höggschden Respekt"

Löw: Ich hab' höggschden Respekt davor, wie Du Dich wieder rangekämpft hast, aber weißt Du, der moderne Fußball wird ja immer schneller und athletischer, und da ist es wichtig, dass junge Spieler . . .

Löws Mobiltelefon klingelt, Löw geht ran.

Löw: Ach, hallo Philipp, grüß' Dich. Wie bitte? Nein, wegen der EM-Prämien musst Du dich direkt an den Wolfgang Niersbach wenden . . . Wo waren wir stehen geblieben?

Ballack: Bei der nächsten Saison.

Löw: Ja, die alte Saison ist ja fast vorbei . . .

Ballack: . . . in zwei Monaten . . .

Löw: . . . ja, und dann schau'n wir mal, ob . . .

Löws Handy klingelt, Löw geht ran.

Löw:Ach, hallo Bastian, grüß' Dich. Wie bitte? Nein, wegen der EM-Prämien musst Du dich direkt an den Wolfgang Niersbach wenden . . . Ja, Michael: Gehen die Kinder in England eigentlich auf die deutsche Schule?

Ballack: In Düsseldorf.

Löw: Wie findest Du das eigentlich mit den ganzen Reisen nach Kasachstan, Aserbaidschan und Österreich? Wäre es nicht schön, künftig mehr Zeit für die Kinder zu haben?

Ballack: Ja, doch. Schon.

Löw: Dann sind wir uns also einig?

Ballack: Wie?

Löw: Mir fällt das wirklich nicht leicht, aber dann verbleiben wir jetzt so, dass du genau so weiter machst und noch einen Tick fitter wirst.

Ballack (erfreut): Ja.

Löw: Und im Juni können wir dann besprechen, wie wir das genau organisieren.

Ballack: Was organisieren?

Löw: Na, deinen Rücktr . . .

Ballacks Handy klingelt, er geht ran.

Ballack:Nein, Fringser, ich bin noch nicht fertig, ich meld' mich gleich.

Löw (aufstehend): Ja, Micha, also danke für das angenehme Gespräch, war ja kein leichtes Thema. Schönen Urlaub und Gruß an die Kinder.

Ballack: Ja, danke ooch.

Beide Männer treten hinaus auf die Straßen von Meerbusch-Büderich, der eine biegt links ab, der andere rechts. Beide zücken ihre Handys und rufen ihre Berater an.

Löw: Hallo, ja, es ist gut gegangen, ich finde, er hat's ganz vernünftig aufgenommen.

Ballack: Hallo, ja, es war ganz okay, ich dachte erst, dass er meinen Rücktritt will, aber er hat nur gesagt, dass ich erstmal ganz fit werden soll. Und nach den Kindern hat er sich erkundigt.

Drinnen im Restaurant bringt der Kellner das Essen.

© SZ vom 10.08.2011/thob
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema